Sportfahrwerk für Frontantriebsversionen

Opel bietet das Sportfahrwerk aus dem Insignia OPC nun auch für die Insignia-Versionen mit Frontantrieb an. Das "SuperSport-Chassis" für den 2.0 CDTI Diesel und den 2.0 Turbobenziner kostet ab 2000 Euro.

Ursprünglich hatte Opel das Sportfahrwerk für die OPC-Modelle und den Rennsport entwickelt. Vorbehalten war die Technologie bislang dem sportlichen Spitzenmodell Insignia OPC sowie den allradgetriebenen Insignia-Varianten. Doch jetzt bieten die Rüsselsheimer das "SuperSport-Chassis" auch für die Frontantriebsversionen des Flaggschiffs Insignia, den 2.0 CDTI Diesel (118kW/160 PS) und den 2.0 Turbobenziner (162 kW/220 PS), an. Bei 2000 Euro startet das Paket, das aus Vorderradaufhängung mit Hiperstruts (High Performance Strut = Hochleistungs-Federbein) und Brembo-Bremsen sowie speziell abgestimmten Federn und Querstabilisatoren besteht.  

    Siehe auch:

    Kraftstoffe für Flüssiggasbetrieb
    Flüssiggas ist als LPG (Liquefied Petroleum Gas) oder unter der französischen Bezeichnung GPL (Gaz de Pétrole Liquéfié) bekannt. LPG ist auch als Autogas bekannt ...

    Außenbeleuchtung
    Die Abdeckungen von Scheinwerfern und anderen Leuchten sind aus Kunststoff. Keine scheuernden, ätzenden oder aggressiven Mittel und keine Eiskratzer verwenden. Nicht trocken säuber ...

    Asphärische Wölbung
    Der asphärische Außenspiegel ist zum Teil konvex gewölbt, was den toten Winkel verkleinert. Die Form des Spiegels lässt Gegenstände kleiner erscheinen. Dies erschwert ...