Opel Astra im Fahrbericht: Mehr Heck für den Osten

Pressekonferenzen sind kein passender Ort für Heiterkeitsausbrüche. So übergehen wir es höflich, als es zum Thema Design heißt, dass "der Sedan aussieht, als sei er von Beginn an geplant gewesen". Ach was. Wobei: Bei seinen Ahnen, etwa dem Kadett E Formheck, sah es ja eher nach ungewollter Stufenheck-Niederkunft aus. Beim gelifteten Opel Astra adeln die Rüsselsheimer das Stufenheck dagegen zum kleinen Insignia.
Wobei er klein wirklich nicht ist, mit 4,66 Metern überragt die Stufenheck-Version des Opel Astra einen Vectra C. Innen bietet er ein wie bei Kombi und Schrägheck für die Größe etwas unterwältigendes Raumangebot, wobei der Kopfraum im Fond trotz der flachen Dachlinie ausreicht. Der wichtigste Kaufgrund hängt dahinter: In seinem Kofferraum bunkert die Stufe 460 Liter Gepäck, geteilt umklappbare Rücksitzlehnen steigern das Volumen auf 1.010 Liter.


 

Opel Astra 1.7 CDTi Ecoflex mit neuen Assistenzsystemen
Die vierte Karosserievariante kommt zum Facelift, das dem Opel Astra nach drei Jahren äußerlich das übliche Chichi einbringt: Chrom an der Nase, modifizierte Stoßfänger und Lampen. Wichtigeres passierte bei der Technik, vor allem bei den Assistenzsystemen: Den schon bisher sacht mahnenden Spurhaltehelfer ergänzt ein Abstandswarner mit Kollisionsalarm. Alle drei Systeme nutzen die Frontkamera für 700 Euro, die in ihrer zweiten Generation zudem Verkehrszeichen zuverlässiger erkennt.
Weil die neuen Motorengenerationen erst 2013 starten, ändert sich beim Antrieb wenig. Der 1,4-Liter-Turbobenziner wuppt mit Overboost statt 200 jetzt 220 Nm, der 1,7-Liter-Diesel duckt sich mit Start-Stopp und Leichtlaufreifen unter die Marke von 100 g CO2/km. Dabei hat er seinen kernigen, etwas anfahrmüden Charakter bewahrt, treibt den Opel Astra 1.7 CDTi Ecoflex Start/Stopp 99g Edition aber emsig und sparsam voran. Deutlich vehementer gelingt das dem neuen Biturbo-Diesel mit 195 PS und 400 Nm. Während der kleine Lader für unzögerliches Anfahren sorgt, macht der große Turbo ab mittleren Touren Druck. So gelingen bei nageligem Grundton forsche Fahrleistungen bei günstigem Verbrauch.
Obwohl sonst alles wie bisher ist, wirkt der Opel Astra 1.7 CDTi Ecoflex Start/Stopp 99g nun moderner, cleverer, noch solider. So könnte mit ihm auch für Opel wieder gelten: Das Leben geht heiter.

 

    Siehe auch:

    Antiblockiersystem
    leuchtet rot. Leuchtet nach Einschalten der Zündung für einige Sekunden. Das System ist nach Erlöschen der Kontrollleuchte betriebsbereit. Erlischt die Kontrollleuchte nicht na ...

    Ultraschall-Einparkhilfe
    leuchtet gelb. Störung im System oder Störung durch verschmutzte oder mit Eis oder Schnee verdeckte Sensoren oder Störungen durch externe Ultraschallquellen. Besteht die St&oum ...

    Öffnen
    Auf die Taste unter der Hecktürleiste drücken. Warnung Nicht mit offener oder angelehnter Hecktür fahren, z. B. beim Transport sperriger Gegenstände, es könnten g ...