Kraftstoff für Ethanol-taugliche Motoren (E85)

Bei unzureichender Verfügbarkeit von E85 kann Kraftstoff mit einem anderen Ethanolgehalt oder normaler bleifreier Kraftstoff (ROZ 95) getankt werden. Das Motorsteuerungs-Managementsystem wird automatisch an den Ethanolgehalt des Kraftstoffs angepasst.

E85-Kraftstoff muss die Standards CWA 15293 oder SS 155480 erfüllen.

Bei Temperaturen um oder unter -10 ?C sollte ein höherer Benzinanteil verwendet werden. Bei niedrigen Temperaturen kann E85 dazu führen, dass sich das Fahrzeug schwerer starten lässt. Ein etwas höherer Benzinanteil verbessert die Kaltstarteigenschaften erheblich.

In der Aufwärmphase des Motors (unter +50 ?C) ist das Motordrehmoment begrenzt, wenn der Kraftstoff einen Ethanolanteil enthält.

Ethanol enthält weniger Energie pro Liter als Benzin, daher erhöht sich der Kraftstoffverbrauch, wenn man mit E85 fährt anstatt mit Benzin. Daher kann man mit einem Tank voll E85 nicht so weit fahren, wie mit einem Tank voll Benzin.

Achtung
Bestimmte Additive im Benzin können in Kombination mit Ethanol das Fahrverhalten beeinträchtigen.
Aus diesem Grund alle 10000 km einen Tank komplett mit Benzin füllen. Vor dem nächsten Tanken, den Tankinhalt größtenteils verbrauchen.

    Siehe auch:

    Schubabschaltung
    Bei Schubbetrieb, d. h. wenn das Fahrzeug mit eingelegtem Gang aber ohne Betätigung des Gaspedals gefahren wird, schaltet sich die Kraftstoffversorgung automatisch ab. Die Schubabschalt ...

    Diesel-Kraftstofffilter entwässern
    Bei Wasser im Diesel-Kraftstofffilter erscheint die Meldung InSP4 in der Instrumententafel. Bei einigen Modellen leuchtet InSP4 zusammen mit im Instrument auf. Hilfe einer Werkstatt in Ansp ...

    Allgemeine Hinweise
    Funktions-Standby Zündung einschalten, um das Schiebedach zu betätigen. Schutzfunktion Trifft das Schiebedach oder das Sonnenrollo während der automatischen Schließbewegu ...