Elektronische Klimatisierungsautomatik

Zwei Klimatisierungsvarianten: Einoder Zwei-Zonen-Temperatureinstellung.

Die Zwei-Zonen-Klimatisierung ermöglicht verschiedene Klimatisierungstemperaturen für die Fahrerund die Beifahrerseite.

Ein-Zonen-Regelung:

Ein-Zonen-Regelung:

■ Temperatur
■ Luftverteilung
■ Gebläsegeschwindigkeit

AUTO = Automatikbetrieb = Kühlung
AUTO = Automatikbetrieb
= Entfeuchtung und Enteisung = Umluftbetrieb
= Entfeuchtung und Enteisung

Zwei-Zonen-Regelung:

Zwei-Zonen-Regelung:

■ Temperatur auf Fahrerseite
■ Luftverteilung
■ Gebläsegeschwindigkeit
■ Temperatur auf Beifahrerseite

AUTO = Automatikbetrieb = Kühlung
AUTO = Automatikbetrieb
= Entfeuchtung und Enteisung = Umluftbetrieb
Die vorgewählte Temperatur wird automatisch = Entfeuchtung und Enteisung

Die vorgewählte Temperatur wird automatisch geregelt. Im Automatikbetrieb wird der Luftstrom automatisch von Gebläsegeschwindigkeit und Luftverteilung geregelt.

Das System kann mit Hilfe der Regler für Luftverteilung und Luftstrom manuell angepasst werden.

Die Daten werden auf dem

Die Daten werden auf dem Klima-Display angezeigt.

Abhängig von der Ein- oder Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik kann die Anzeige unterschiedlich aussehen.

Jede Änderung der Einstellungen

Jede Änderung der Einstellungen wird einige Sekunden lang im Info-Display angezeigt.

Die Klimaanlagen-Einstellungen werden im zum Verriegeln des Fahrzeugs verwendeten Schlüssel gespeichert.

Die elektronische Klimatisierungsautomatik ist nur bei laufendem Motor voll betriebsbereit.

Siehe auch:

5-Türer
1. Seitliche Abdeckung öffnen. Beim Ersetzen von Glühbirnen auf der rechten Seite zuerst das Werkzeug und den Wagenheber oder das Reifenreparaturset entfernen, dann den Werkzeug ...

Einstellung
Kopfstützen der Vordersitze Entriegelungsknopf drücken, Höhe einstellen, einrasten. Kopfstützen der Rücksitze Die Höhe der Kopfstützen lässt sich auf ...

Sicherheitsgurt
Sicherheitsgurt herausziehen und im Gurtschloss einrasten. Der Sicherheitsgurt muss unverdreht und eng am Körper anliegen. Die Rückenlehne darf nicht zu weit nach hinten geneigt ...