Seiten-Airbag

Das Seiten-Airbag-System besteht

Das Seiten-Airbag-System besteht aus einem Airbag in der Rückenlehne jedes Vordersitzes und in den Rückenlehnen der äußeren Rücksitze.

Diese Stellen sind mit dem Wort AIRBAG gekennzeichnet.

Das Seiten-Airbag-System wird bei einem Seitenaufprall ab einer bestimmten Unfallschwere ausgelöst.

Die Zündung muss eingeschaltet sein.

Der aufgeblähte Airbag dämpft den

Der aufgeblähte Airbag dämpft den Aufprall, wodurch die Verletzungsgefahr für Oberkörper und Becken bei einem Seitenaufprall deutlich verringert wird.

Den Ausdehnungsbereich der Airbags Warnung
Den Ausdehnungsbereich der Airbags frei von Hindernissen halten.

Hinweis

Nur Schonbezüge verwenden, die für das Fahrzeug zugelassen sind.

Darauf achten, die Airbags nicht abzudecken.

    Siehe auch:

    Handschuhfach
    Im Handschuhfach befinden sich ein Schreibstifthalter und ein Münzfach. Der Zwischenboden des Handschuhfachs ist herausnehmbar: Zwischenboden durch Ziehen an der Vorderkante ausrasten. ...

    Sport-Modus
    Bei eingeschaltetem Sport-Modus werden die Schaltzeiten verkürzt und die Gänge bei höheren Drehzahlen geschaltet, jedoch nicht bei eingeschaltetem Geschwindigkeitsregler. E ...

    Geschwindigkeit erhöhen
    Bei aktivem Geschwindigkeitsregler Daumenrädchen auf RES/+ halten oder wiederholt kurz auf RES/+ drehen: Geschwindigkeit wird kontinuierlich bzw. in kleinen Schritten erhöht. Wahlwei ...