Reifendruck- Kontrollsystem

Das Reifendruck-Kontrollsystem überwacht den Druck aller vier Reifen, sobald die Fahrzeuggeschwindigkeit einen bestimmten Grenzwert überschreitet.

Alle Räder müssen mit Drucksensoren ausgestattet sein und die Reifen müssen den vorgeschriebenen Reifendruck aufweisen. Andernfalls wird der Reifendruck vom Reifendruckverlust- Überwachungssystem überwacht.

Der aktuelle Reifendruck kann im Info-Display abgelesen werden.

Fahrzeugmeldungen, Reifendruck.

Kontrollleuchte Bei Verwendung eines kompletten.

Bei Verwendung eines kompletten Radsatzes ohne Sensoren (z. B. vier Winterreifen) wird keine Fehlermeldung angezeigt. Das Reifendruck- Kontrollsystem ist nicht aktiv. Ein nachträglicher Einbau von Sensoren ist möglich.

Der Gebrauch im Handel erhältlicher flüssiger Reifenreparatursets kann zu Funktionsstörungen des Systems führen. Werksseitig freigegebene Systeme können verwendet werden.

Externe Funkanlagen mit hoher Leistung können das Reifendruck- Kontrollsystem stören.

Siehe auch:

Automatisiertes Schaltgetriebe
N = Neutral- bzw. Leerlaufstellung = Fahrposition + = höherer Gang - = niedrigerer Gang A = Wechsel zwischen Automatikund Manuell-Modus R = Rückwärtsgang (mit Wählhe-be ...

Leergewicht Basismodell mit allen Sonderausstattungen
7) Mit Stopp-Start-Automatik. 7) Mit Stopp-Start-Automatik. ...

Fahrhinweise
Kontrolle über das Fahrzeug Nie mit abgestelltem Motor rollen Viele Systeme funktionieren dann nicht (z. B. Bremskraftverstärker, Servolenkung). Sie gefährden sich und andere ...