Reifendruck- Kontrollsystem

Das Reifendruck-Kontrollsystem überwacht den Druck aller vier Reifen, sobald die Fahrzeuggeschwindigkeit einen bestimmten Grenzwert überschreitet.

Alle Räder müssen mit Drucksensoren ausgestattet sein und die Reifen müssen den vorgeschriebenen Reifendruck aufweisen. Andernfalls wird der Reifendruck vom Reifendruckverlust- Überwachungssystem überwacht.

Der aktuelle Reifendruck kann im Info-Display abgelesen werden.

Fahrzeugmeldungen, Reifendruck.

Kontrollleuchte Bei Verwendung eines kompletten.

Bei Verwendung eines kompletten Radsatzes ohne Sensoren (z. B. vier Winterreifen) wird keine Fehlermeldung angezeigt. Das Reifendruck- Kontrollsystem ist nicht aktiv. Ein nachträglicher Einbau von Sensoren ist möglich.

Der Gebrauch im Handel erhältlicher flüssiger Reifenreparatursets kann zu Funktionsstörungen des Systems führen. Werksseitig freigegebene Systeme können verwendet werden.

Externe Funkanlagen mit hoher Leistung können das Reifendruck- Kontrollsystem stören.

Siehe auch:

Einfahren
Während der ersten Fahrten nicht unnötig scharf bremsen. Während der ersten Fahrt kann es zu Rauchentwicklung kommen, da Wachs und Öl aus der Abgasanlage verdampft. Das Fa ...

Opel Zafira Tourer Fahrbericht: Glashaus mit Assistenzsystemen
Wer beim neuen Opel Zafira Tourer nach Gemeinsamkeiten mit den anderen (Sports) Tourer-Modellen von Opel sucht, stellt fest: Die dritte Generation des Kompaktvans fällt wie die Kombiversionen von ...

Beim Starten des Motors bzw. während der Fahrt
Es ertönt ein einzelner Warnton. Der Warnton für nicht geschlossene Sicherheitsgurte hat gegenüber anderen Warntönen die höchste Priorität. ■ Bei nicht angele ...